News_495x400

Brexit or not Brexit

par Jean Zwahlen Scrutin du 23 juin 2016 : une issue incertaine… En adhérant à l’UE en 1975, le Royaume-Uni ne partageait pas l’enthousiasme idéaliste et politique des membres fondateurs. Sa motivation était économique : contribuer au développement du marché intégré. Ses représentants s’y sont employés en militant pour l’élargissement à 28 et former ainsi un marché […]

News_495x400

Einseitige Schutzklausel – kein guter Ansatz

von Thomas Cottier Der Bundesrat hat seine bislang klare Linie für die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative (Art. 121a BV) aufgegeben. Am 2. Dezember 2015 beschloss er, notfalls einseitig eine Schutzklausel ins Auge zu fassen, sollten die Verhandlungen mit der EU keine Fortschritte bringen. Die Modalitäten bleiben vorerst im Dunkeln. Er gefährdet damit unnötig die bilateralen Verträge und […]

News_495x400

Comment peut-on encore être pro-européen aujourd’hui?

par Bénédict de Tscharner Neuchâtel, 12 novembre 2015 Musée d’histoire naturelle Conférence à l’occasion des 25 ans de la Maison de l’Europe transjurassienne (MET) La construction européenne constitue un sujet de réflexion, de discussion, voire de polémique depuis des décennies ; mais elle est aussi un cadre d’action privilégié – malgré les commen­taires parfois extrêmement critiques […]

News_495x400

Ein Stromabkommen ist dringend nötig

Gastkommentar von Walter Steinmann, Direktor des Bundesamtes für Energie, für die Neue Zürcher Zeitung.

Der Schweiz droht erneut ein verlorenes Jahrzehnt

von Jean-Daniel Gerber Der Stillstand in den Beziehungen zu Europa, zusammen mit dem Stillstand der internen Reformen, könnten erneut ein verlorenes Jahrzehnt für die Schweiz bedeuten…

Le document oublié de l’histoire Suisse

Article de François Nordmann pour le journal « Le Temps ». La date du 12 septembre 1848 marque l’adoption de la première Constitution fédérale que le peuple suisse s’est donnée et la naissance de l’Etat fédéral. Fruit de la révolution libérale qui grondait en Europe, la loi fondamentale a doté la Suisse des compétences qui ont permis l’essor de l’économie, par la […]

Naissance de la Suisse moderne

EXPOSÉ DE MME RUTH DREIFUSS, ANCIENNE CONSEILLÈRE FÉDÉRALE, LORS DE LA COMMÉMORATION DE LA NAISSANCE DE LA SUISSE MODERNE ORGANISÉE LE 12 SEPTEMBRE 2015 À BERNE À L’INITIATIVE DE L’ASSOCIATION LA SUISSE EN EUROPE.

1848 GEBURTSSTUNDE DER MODERNEN SCHWEIZ: Feier und Fest

Artikel von René Jost für die Zeitung “L’Hebdo”. An diesem Tag wurde die erste Bundesverfassung in Kraft gesetzt und damit entstand unser heutiger demokratischer Bundesstaat mit seinen 22 Kantonen in vier Sprachregionen. Sie ist die Grundlage für die gelungene Entwicklung unseres Staats im Verlaufe der seit dem 12. September 1848 vergangenen 167 Jahren.

Die Europapolitik der Schweiz: aktuelle Fragestellungen

Jean-Daniel Gerber Benedikt von Tscharner Jean Zwahlen. Die Gefahr einer Isolierung der Schweiz besteht durchaus. Guten Beziehungen zwischen unserem Land und der Europäischen Union  kommt grosses Gewicht zu.  Die Vereinigung „Die Schweiz in Europa“ (VSE) hat sich deshalb vorgenommen, einen sachlichen, vorurteilslosen Dialog über die Ausrichtung der schweizerischen Europapolitik zu fördern, einen Dialog, der unseres […]