Die Schweiz kann viel zur EU beitragen

Interview von Thomas Cottier in der Handelszeitung.

Plädoyer für einen Tag der Verfassung

Die Verfassung von 1848 ist der wichtigste Beitrag der Schweiz zum europäischen Integrations­prozess. Das sollte gefeiert werden.

Zum Europatag

Liebe Mitglieder der ASE, In Frankreich gewinnt Emmanuel Macron am 7. Mai 2017 mit einem ausgesprochen europäischen Kurs; in der Schweiz wird im gleichen Zeitraum eine Initiative gegen das FZA seitens der Nationalkonservativen Kräfte angekündigt. In beiden politischen Systemen bestehen starke integrationsfeindliche Kräfte im Umfang von 30-35% Wähleranteil. In beiden Ländern besteht zugleich eine EU-freundliche […]

News_495x400

Le monde change: Reveillons-nous

Avec la montée des populismes, le BREXIT, l’élection de TRUMP, et de nombreuses échéances européennes délicates, le monde change fondamentalement. Il devient plus imprévisible et plus dangereux, institutionnellement et géopolitiquement.

Die Schweizerische Nationalbank im Strudel der Finanzkrisen

Jean Zahlen sprach am 19. September vor dem Forum suisse de politique internationale (Schloss Penthes, Genf). Ausgehend von den Grundsätzen, nach denen die Schweiz ihre Währungspolitik gestaltet, und deren Entwicklung seit 1975, kommt der Redner auf die Umstände zu  sprechen, die die BNS zur Einführung von Negativzinsen veranlasst haben.

Nein zu Blocher und Rösti!

Christoph Blocher und Albert Rösti bekräftigen die Unterstützung der SVP für den bilateralen Weg. Gleichzeitig fahren sie schweres polemisches Geschütz auf gegen eine künftige institutionelle Abmachung mit der EU, die nach ihnen das Ende des Bilateralismus bedeuten würde…

Die Schweiz im Brexit Wirrwarr

Mit dem Brexit werden die Dinge noch komplizierter…Auch für die Schweiz… Fünf Forderungen werden hier entwickelt. Ihr Zweck ist die Strukturierung und die Bekräftigung des europapolitischen Führungswillens unserer Landesbehörden.